Protokoll der Mitgliederversammlung der „Aktiven Bürger Weinsberg (ABW)“ vom 17.12.2018



Notice: Undefined variable: var_bGetOptionsInLink in /homepages/37/d30063634/htdocs/AB_Weinsberg/wp-content/plugins/2-click-socialmedia-buttons/libs/class-twoclick-frontend.php on line 979

TOP 1: Begrüßung

Claudia Glück begrüßt die Anwesenden und stellt die Beschlussfähigkeit fest.

TOP 2: Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden

Claudia blickt auf die Themen des vergangenen Jahres zurück:

  • KiTas: werden ständig ausgebaut, weil viele Kinder bertreut werden. Die Personalkosten werden steigen.
  • Kinderhaus: wird nicht für alle Kindergartenkinder reichen.
  • Grundschule Rossäcker: ist inzwischen zu klein.
  • Feuerwehr: die Gemeinderätinnen und -räte fühlen sich unter Druck gesetzt.
  • bezahlbarer Wohnraum: entsteht nur an der Bahnlinie.
  • Luftmessung von Stickoxiden und Feinstaub-Partikeln wird durchgeführt.
  • Mobilitätsausschuss: Fahrradparkplätze und Carsharing-Plätze werden eingerichtet.
  • interfraktionell gibt es einen guten Austausch (anders als früher).

Für die Zukunft wird vorgeschlagen, dass der CO²-Ausstoß in Weinsberg erfasst werden soll, um etwas gegen den spürbaren Klimawandel zu unternehmen.

Ein Energieberater soll eingeladen werden.

Zunächst sollen die städtischen Gebäude und Fahrzeuge erfasst werden, in einem zweiten Schritt aber auch der CO²-Ausstoß in der Gesamtstadt. Wie kann der CO²-Ausstoß insgesamt reduziert werden?!

TOP 3: Kassenbericht

Bilanz 1.1.2018 – 31.12.2018:

Kontostand 31.12.2017:                                         + 3.781,74 €
Einnahmen:
Mitgliedsbeiträge                                                          237,50  €
Mandatsträgerbeiträge                                                  671,50  €
Spenden von natürlichen Personen
Gesamteinnahmen                                                      + 909, – €

Ausgaben:
Kontogebühren:                                                          –   27,60 €
Sachausgaben:                                                             – 166,03 €
Miete:                                                                          – 227,20 €
Geburtstag:                                                                 –   20,–  €
Jahresabschluss GR                                                        -0,00  €
Gesamtausgaben                                                     –     440,83 €

Überschuss:                                                                + 468,17 €

Kontostand  31.12. 2018:                                       + 4.249,91 €
TOP 4 Bericht der Kassenprüfer

Die Kasse ist in Ordnung.

TOP 5: Aussprache zu den Berichten

TOP 6: Entlastung des Vorstands

Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

TOP 7: Verschiedenes

  • Photovoltaik sollte von der Stadt gefördert werden!
  • Aus Abwasser sollte Nahwärme gewonnen werden!
  • Fördermittel für E-Ladestationen und für E-/Hybrid-Fahrzeuge sollten abgerufen werden.
  • Fahrräder sollten bevorzugt werden.
  • Car-sharing sollte unterstützt werden.
The following two tabs change content below.

Admin

Allgemeine redaktionelle Beiträge und Informationen setzt der Adminstrator in die Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.