Baugebiete


Fraktion beantragt zentrale Wärmeversorgung 1

Antrag der Akitiven Bürger in der Gemeinderatssitzung am  28.07.2020 Viele Gemeinden entscheiden sich in neuen Baugebieten für eine zentrale Wärmeversorgung. Wir sind der Meinung auch Weinsberg sollte sich hiermit beschäftigen. Daher stellen wir folgenden Antrag: Im Zusammenhang mit dem Neubau des Feuerwehrmagazins und der Bildung des Bebauungsplanes Spitzäcker soll die Errichtung eines Nahwärmenetzes mit Hilfe […]


Haushaltsrede 2019

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Thoma, sehr geehrte Damen und Herren der Stadtverwaltung, liebe Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates, bei der Lektüre des diesjährigen Haushaltsplanes der Stadt Weinsberg für das Jahr 2019 fiel mir besonders das Fehlen zweier Passagen auf, welche in den letzten Haushaltsplänen regelmäßig Einzug in den Vorbemerkungen unseres Kämmerers hielten: „Aus Sicht der […]


Arbeitsgruppe Heilbronner Fußweg

Es freut uns, dass sich die Stadt Weinsberg entschlossen hat, zur Entwicklung des Baugebiets Heilbronner Fußweg eine Arbeitsgruppe einzurichten. Dies hatten wir bereits in der Diskussion in der Oktobersitzung des Gemeinerats vorgeschlagen. Ein erster Schritt war die sehr gut besuchte Informationsverantsaltung vor ein paar Wochen und dort wurde deutlich, dass die Bürger sehr interessiert an […]


Haushaltsrede zum städtischen Haushalt 2015

Verehrte Kolleginnen und Kollegen, Wir sollen heute einen Haushalt verabschieden, der wie kein anderer der letzten Jahre – vielleicht sogar Jahrzehnte – geprägt ist von Aufgaben, die diesen Gemeinderat wahrscheinlich während seiner gesamten Amtsperiode beschäftigen wird. Vor uns liegen Aufgaben oder es gibt Wünsche an die Stadt, die alle zusammen in einem Volumen von über […]


Heilbronner Fußweg: des Bauträgers Freud, des Bürgers Leid? 2

In einer nicht öffentlichen Sitzung im Mai wurde die Stadtverwaltung beauftragt mit den Grundstückseigentümern im Bereich Heilbronner Fußweg zu verhandeln. Mittlerweile ist klar, dass alle Eigentümer mit im Boot sind und grünes Licht für den Verkauf an die Stadt bzw. einer Zuteilung der Grundstücke gegeben haben. Dabei wünschen die Privateigentümer eine Grundstückszuteilung von 20000m², worauf […]